10. Juni 2018 - 17:00 Uhr

Rheinland-Pfalz International Choir gastiert in der Ludwigskirche


Am Sonntag, 10. Juni, gestaltet der Rheinland-Pfalz International Choir um 17 Uhr ein Gedenkkonzert "100 Jahre Ende des 1. Weltkriegs" in der Ludwigskirche in Saarbrücken. Im Mittelpunkt steht die Kantate von Ralph Vaughan Williams "Dona nobis pacem".

Gemeinsam mit der U.S. Air Forces Europe Band und weiteren Gastensembles veranstaltet der Rheinland-Pfalz International Choir zwei internationale Konzerte zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Beendigung des 1. Weltkriegs. Im Zentrum des musikalischen Programms steht die Kantate Dona nobis pacem von Ralph Vaughan Williams. In seinem 1936 uraufgeführten Appell für den Frieden nahm Vaughan Williams Bezug auf vergangene Kriege in Zeiten der immer größer werdenden Angst vor einem neuen. Neben Konzerten in Kaiserslautern und Saarbrücken wirkt der Rheinland-Pfalz International Choir auf Einladung bei der Aufführung des Werks im Rahmen des Britain Choral Festivals in der Ely Cathedral in England am 4. Juli 2018 mit. 

Die Aufführungen des Dona nobis pacem werden von Dr. Craig Jessop dirigiert. Dr. Jessop, der von Kritikern als einer der begabtesten Chordirigenten gefeiert wird, kehrt im Juni 2018 nach Rheinland-Pfalz zurück - 30 Jahre nachdem er erstmals Dirigent der U.S. Air Forces in Europe Band und des Rheinland-Pfalz International Choir wurde.





Zurück